Willkommen Foren Allgemeines Memorabilien – Die Illustration und Ergänzung der Sammlung Karte mit Unterschrift Graf Zeppelin bei Auktionshaus Schulz Nürnberg

Ansicht von 2 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • erothbauer
      Teilnehmer
        Beitragsanzahl: 31

        Hallo Zeppelinfreunde,

        beim Anschauen der Lose der neuen Auktion von Schulz/Nürnberg für den 24./25. März 2021 bin ich auf die folgende Karte (Los 7670) gestoßen.

        Dabei ergibt sich die Frage, ob es wirklich eine Karte vom “alten” Graf Zeppelin ist. Mir erscheint die Unterschrift nicht passend. Zum Vergleich im Anhang ein Bild von einem Brief, der in der Felzmann-Auktion dabei war.

        Wer war also der Absender der Karte von 1913??? Vielleicht kann jemand die Dinge korrekt zuordnen.

        Gruß Erhard

        Anhänge:
        You must be logged in to view attached files.
      • eckenerecki
        Teilnehmer
          Beitragsanzahl: 191

          Dien Karten ist eine Nachahmung, auch diesen Text hätte der Graf so nie gescrieben. Gruss eckenerecki

        • westfale
          Teilnehmer
            Beitragsanzahl: 64

            Hallo!

            Ich wurde lieber weniger von einer “Nachahmung” als von einem “Namensvetter” sprechen wollen. Grafen von Zeppelin gab es ja nun verschiedene und eben nicht nur “unseren” Ferdinand Adolf Heinrich August Graf von Zeppelin (1838-1917), da waren noch Seiten- und Nebenlinien nebst Geschwistern, Neffen, etc. – und alle unterschrieben gemeinhinn mit “Graf Zeppelin”. Der eine oder andere war dann auch noch mehr oder weniger stark mit dem Luftschiffbau verbandelt…

            Leider gibt die Karte dazu dann erst einmal keine weiteren Anhaltspunkte, allein der Schriftvergleich könnte weiterführen.

            So gesehen ist die Karte also echt und einwandfrei – aber eben nicht von “unserem” Zeppelin…

        Ansicht von 2 Antwort-Themen
        • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.