Willkommen Foren Allgemeines Zeppelin-Briefmarken Zeppelin-Briefmarken und halbamtliche Flugpostmarken Deutschland Plattenfelder Mi.Nr. IV „Huna“ statt Hund, bei Michel und Sieger

Ansicht von 2 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • aviator
      Teilnehmer
        Beitragsanzahl: 468

        Hallo zusammen,

        Vergleichen wir die Angaben zu diesem Plattenfehler in unseren Spezialkatalogen von Sieger und Michel, erkennen wir unschwer die „Null %“ Übereinstimmung. Was bitteschön stimmt denn nun aber?

        Angabe Sieger S.446 (= Peter Hagedorn) die Felder 35,67,77, etc. und im Michel S.418 die Felder 58 + 68. Wobei das „etc.“ hinter der Angabe der Bogenfelder (35,67,77) von Peter Hagedorn wirklich „Klever“ ist. Damit hat er sich die „Tür offen“ gehalten und das war gut so, denn es gibt mehr.

        Kurz gesagt, sind Peter Hagedorns Angaben zu den Bogenfeldern der „Huna“ wesentlich zutreffender als im Michel und das lässt sich auch beweisen.

        Die Bogenfelder 67(offene Wolke)+77 (Sieger) liegen in Reihe 7 direkt untereinander.

        Die Bogenfelder 58+68 (Michel) liegen in Reihe 8 direkt untereinander.

        Dazu ist unten ein Bogen (Mi.Nr. I = 10Pfg.) in dem ich die Bogenfelder beschriftet habe, denn die Mi.Nr. IV = 1RM „Gelber Hund“ ist ja nichts anderes, als der Aufdruck auf den Mi.Nr. I Bögen!

        Anhänge:
        You must be logged in to view attached files.
      • aviator
        Teilnehmer
          Beitragsanzahl: 468

          Hier separat weiter, weil es dazu eine entsprechend andere Abbildung braucht.

          Unten zu sehen ein Vierer Block, wo beide linke Marken die Plattenfelder 67 + 77 „Huna“ sind. Dazu die Marke oben mit mit „offene Wolke“ auf Feld 67 gut zu erkennen!

          Was also stimmt bei Michel nicht? Die Marke (Feld 68) daneben müsste auf dem „Vierer Block“ auch eine „Huna“ sein und das ist es nicht! Wenn die es aber nicht ist, wie kann die Angabe des Michel (Feld 58) stimmen?  Natürlich gar nicht, da beide Marken zwangsläufig übereinander liegen müssten! Deswegen eine „Null % Trefferquote“ bei Michel mit der Angabe von Feld 58 + 68. Beide Angaben sind eindeutig falsch!

          Das sollte also dringend bei Erscheinen eines neuen Michel Zeppelin und Flugpost – Spezial, sowie auch im Michel DR – Spezial geändert werden.

          Von allein wird das natürlich nicht werden, da derartige Angaben in den Katalogen „automatisch“ immer in die neuen Kataloge übernommen werden und da könnte ich ein „Klagelied“ vom Sieger Katalog singen, wo nicht einmal Angaben vom Korrektur Lesen übernommen wurden. Zeitmangel?

          Deshalb möchte ich hier unsere beiden Mitglieder Eckehard Förster und Karl Hofmeister, die den „Löwenanteil“ dieses sehr gut gewordenen Kataloges erstellt haben bitten, dass beim Verlag zu veranlassen. Müsste wie schon gesagt auch im DR – Spezial geändert werden und der kommt ja regelmäßiger. Schon mal Danke dafür und ein ganz besonders Dankeschön von mir als Nutzer unseres neuen Michels, für die vielen Stunden Arbeit an diesem (meiner Meinung nach) besten Michel Zeppelin – und Flugpost Spezial, den wir bisher hatten!

          Anhänge:
          You must be logged in to view attached files.
        • aviator
          Teilnehmer
            Beitragsanzahl: 468

            Nun zum Schluss noch kurz zu dem „etc.“ hinter der Angabe der Bogenfelder (35,67,77) von Peter Hagedorn und warum das „Klever“ ist.

            In Reihe 9 senkrecht gibt es auch eine „Huna“.

            In Reihe 1 waagerecht eine „Zwischentype“, die sicherlich noch beim weiteren Aufdruck eine 100% -tige „Huna“ geworden ist. Kopien wie immer unten.

            Genauer lassen sich momentan hier die Bogenfelder nicht bestimmen, da keine Plattenfehler enthalten sind. Da können nur größere Einheiten der Marken, oder der Zufall helfen. Beides leider selten, also braucht es Geduld.

            Zu den Quellenangaben. Die sind hier leider weniger konkret, da es sich um ältere Ausschnitte aus Auktionskatalogen handelt. Vermutlich war es der Katalog von Auktion Stelzer 1999. Davon habe ich noch „Hunas“ im „digitalen“ Archiv gespeichert, die genau dazu passen würden.

            Würde mich freuen, wenn auch dieses eher „langweilige und trockene“ Thema Interesse findet.

            aviator

            Anhänge:
            You must be logged in to view attached files.
        Ansicht von 2 Antwort-Themen
        • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.