Willkommen Foren LZ 129 “Hindenburg” – Gigant der Lüfte LZ 129 – Zeppelinpost Belege Flugblätter / Wahlpropaganda der Deutschlandfahrt 26.-29.03.1936

Ansicht von 1 Antwort-Thema
  • Autor
    Beiträge
    • westfale
      Teilnehmer
        Beitragsanzahl: 64

        Hallo zusammen!

        Die Flugblätter der gemeinsamen Deutschlandfahrt von LZ 127 – GRAF ZEPPELIN & LZ 129 – HINDENBURG sind auch in vergangenen Foren immer wieder einmal Thema der Diskussion gewesen. Auch mich hat das Thema mal wieder eingeholt, diesmal angeregt durch das Stöbern in Ebay.

        Ich habe vor nunmehr fast 20 Jahren für wissenschaftliche Zwecke eine umfangreiche Sammlung an alliierter Kriegsflugblatt aufgebaut und diese für meine Heimatregion als Teil der Feindpropaganda an der Heimatfront ausgewertet. Neben tastächlichen englischen und amerikanischen Kriegsflugblättern kamen dabei aber auch die Flugblätter der oben genannten Zeppelin-Fahrten zusammen. Über die Jahre habe ich aber die meisten verkauft resp. getauscht. Leider habe ich dabei auch nie die unterschiedlichen Formate und Farbabweichungen beachtet – das war für mich einfach uninteressant.

        Nun habe ich als “Beifang” die im Anhang gezeigten Blätter bekommen. Leider stimmen sie farblich nicht mit den Sieger-Angaben überein, Michel hält sich da komplett bedeckt. Auch die exakte Zuordnung ist so eine Sache… Immerhin sind sie zunächst unverdächtig und wirken alt. Einen UV-Test habe ich mangels greifbarer Lampe jetzt noch nicht gemacht. Leider sind auch keine Maßangaben zu finden. Meine hier gezeigten Exemplare haben das Format von ca. 109 x 150 mm. Abwiechend habe ich auch – nicht beschnitten wirkende Exemplare – im Format 109 x 123 mm.

        Leider sind bei Auktionsangeboten (Philatelie) selten die genauen maße genannt. Ich kenne Blätter in abweichenden Gesamtmaßen als auch mit Abweichungen in der Druckgröße.

        Wer kann mehr dazu sagen?

        • Dieses Thema wurde geändert vor 2 Jahren, 2 Monaten von westfale.
        • Dieses Thema wurde geändert vor 2 Jahren, 1 Monat von westfale.
        Anhänge:
        You must be logged in to view attached files.
      • westfale
        Teilnehmer
          Beitragsanzahl: 64

          Leider gab es bislang keine Reaktion  auf meine Anfrage – schade, ich halte das Thema aber nach wie vor für interessant.Zumal ein spannendes Dokument für die Sammlung hinzu gekommen ist:

          Anschreiben der NSDAP-Reichspropagandaleitung, München, an Frau Aenne Spiess, Frankfurt / Main, bezüglich der Anfrage an die Deutsche Zeppelin-Reederei (DZR) zwecks Überlassung von Propagandaflugblättern die bei der Deutschlandfahrt der Luftschiffe LZ 127 – GRAF ZEPPELIN und LZ 129 – HINDENBURG vom 26.-29. März 1936 über dem Reichsgebiet abgeworfen wurden.

          Anhänge:
          You must be logged in to view attached files.
      Ansicht von 1 Antwort-Thema
      • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.