Willkommen Foren LZ 127 „Graf Zeppelin“ LZ 127 – Fahrten 1929 – 1931 1.Wasserlandung auf dem Bodensee bei Kurzfahrt in die Scheiz ?

Ansicht von 4 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • aviator
      Teilnehmer
      Beitragsanzahl: 426

      Hallo allerseits,

      Bei der Bildbearbeitung älterer Belege eben, habe ich zufällig den Vermerk „1.Wasserlandung auf dem Bodensee“ gefunden. Es handelt sich um die Kurzfahrt in die Schweiz 19.06.31, Nr.: Sieg.0111II / Mi.189. Die Karte 889 ist Felz.132 in 2011/3290 und Karte 900 ist Felz.134 in 2011/421 gewesen. Hat Jemand Infos, ob da wirklich eine Wasserlandung war, oder hat sich das der Siegel nur (für seine Kunden) ausgedacht?

      Beste Grüße und schöne Feiertage,

      Aviator

      Anhänge:
      You must be logged in to view attached files.
    • westfale
      Teilnehmer
      Beitragsanzahl: 44

      Hallo Aviator!

      Das ist zwar zeitlich nicht meine Baustelle und ich kann hier nur Vermutungen anstellen, diese erscheinen mir aber wenigstens plausibel:
      Wasserlandungen kennen wir ansonsten eigentlich nur aus der Zeit der Pionierluftschiffe. Die Grundannahme ab LZ 1 war ja zunächst eine „harte“ Landung zu vermeiden indem man vom Bodensee aus startet und eben dort auch landet. Die bootsförmige Gondel mit hoch gezogenem Rand und Einstieg aus dem Laufgang im Rumpf ergibt sich als Resultat daraus.
      Mit diversen unfreiwilligen Landungen auf festem Grund hat sich das ja dann aber als falsche Annahme gezeigt.

      Es ist mit LZ 127 – GRAF ZEPPELIN – wie bereits erwähnt – nicht mehr meine Baustelle, von einer Wasserlandung der Großluftschiffe ist mir aber so aus dem Stehgreif nichts bekannt. Allein die Gondelform lässt mir das auch wenig möglich erscheinen. Darüber hinaus hätte ich soetwas sicherlich in Erinnerung – einfach weil es außergewöhnlich ist. Ach ja, damit wäre es wegen der Besonderheit des Ereignisses ja mit Sicherheit auch bereits bekannt. Wir reden ja hier von einem Ereignis wie einer Zeppelinlandung, der grundsätzlich eine große Aufmerksamkeit beibemessen wurde. Das würde sich dann auch mit einer entsprechenden Notiz in den Standardkatalogen zeigen. Das ist immerhin schon daher eine andere Nummer als das was Ihr Spezialisten ansonsten so auf der philatelistischen Expertenebene ausgrabt…

      Ich habe da aber einfach auch gwisse Lücken…

      Sicherlich bist Du aber auch schon zu den gleichen Überlegungen gekommen. Dennoch lasse ich mich hier gerne von neuen Erkenntnissen überraschen!

      Mit den besten Grüßen
      Westfale

      PS: Das „Problem“ ist nicht neu – ich hadere immernoch mit der Wasserlandung des LZ 10 – SCHWABEN vor Bregenz…

    • aviator
      Teilnehmer
      Beitragsanzahl: 426

      Hallo Westfale,

      Danke für Deine Antwort!

      Allerdings, Wasserlandung von LZ127 gab es aber auf jeden Fall. Ganz spektakulär war die bei der Polarfahrt zur Postübergabe zum Eisbrecher Malygin und das wird nicht die Einzige gewesen sein.

      Von dieser Wasserlandung zur Polarfahrt gibt es da eine schöne (neuere) Postkarte. Mit dieser Karte als Vorlage  habe ich mir ein Ölbild malen lassen.

      Grüße und danke,

      Aviator

       

       

    • westfale
      Teilnehmer
      Beitragsanzahl: 44

      Hallo!

      Ok, wieder etwas gelernt! Ich hätte es allein ob der Form der Gondel für nahezu unmöglich resp. zu risikoreich gehalten.
      Ganz offensichtlich sind diese Ereignisse aber wohl nicht im SI oder MI vermerkt – obwohl es posthistorisch doch interessant erscheint.

      Nun denn…

      Beste Grüße
      Westfale

    • aviator
      Teilnehmer
      Beitragsanzahl: 426

      Also ich lerne hier (fast) jeden Tag etwas Neues und das ist gut so.

      Für die Luftschiffkapitäne sollte eine Wasserlandung eigentlich kein Thema gewesen sein. Bei so vielen Fahrten über größere Gewässer, ob Ostsee, Nordsee oder Atlantik usw., haben die das bestimmt im „Übungsprogramm“ für den Notfall gehabt. Das es nur wenig bei Passagierfahrten vorgekommen ist, wird wohl dem Umstand des Aufwandes bei Passagier- und Postaustausch geschuldet sein. Ging an „Land“ nun eben mal wesentlich besser.

      Grüße,

      Aviator

Ansicht von 4 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.