Willkommen Foren Zeppelinpost der Pionierzeit LZ 6 (Z II) LZ6 „ZIII“, 1. Fahrtperiode 19.Sept.1909, Fahrt von der ILA nach Düsseldorf Antwort auf: LZ6 „ZIII“, 1. Fahrtperiode 19.Sept.1909, Fahrt von der ILA nach Düsseldorf

westfale
Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 57

    Ich habe noch etwas interessantes in meinen Notizen gefunden:

    Den nächsten (?) Abwurf gab es bereits wenige Kilometer Rheinabwärts über Godesberg, wozu Mehlem ja heute gehört. Eine in der Kapellenstraße aufgefundene Depesche nach Werdohl, Text:

    Auf der Fahrt über Godesberg wurde vom Luftschiff eine Depesche niedergeworfen und in der Kapellenstraße in Godesberg gefunden: „Werdohl. Wegen starken Nebels und Regen mußte Fahrt über Sauerland unterbleiben; da bei Bonn keine Besserung, geht Fahrt direkt Düsseldorf.“

    QUELLE: Zeitungsausschnittsammlung. Handschr. dat. 20.09.1909, o.O.

    Eventuell hat der Zeitungsbericht aber auch einfach die anderen Belege nicht erwähnt… Ob es sich dabei nun eine Nachricht von Colsman oder Berg handelt ist unbekannt – aber naheliegend, da ja in Werdohl die Verwandtschaft (Ehefrau bzw. Schwester) saß. Das Stück habe ich aber noch nicht zu sehen bekommen und in den Nachlässen ist es nicht mehr auffindbar. Colsman hat ja schon in den 1950er Jahren viele Stücke an Sammler gegeben.

    Es gibt dann aber von der Rückfahrt von Düsseldorf nach Frankfurt a.M. vom 21. September 1909 noch einen spannenden Beleg:
    Der Werdohler Gesellschaftsverein Concordia richtete ein Telegramm an das in Düsseldorf liegende Luftschiff und forderte die Rückfahrt über das Sauerland (insbesondere Lüdenscheid und Werdohl) ein. In Düsseldorf wurde es dann an Bord genommen und am 21. September 1909 von Dürr, da Colsman nicht an Bord war, über Werdohl abgeworfen. Das Original existiert noch, ist aber durch Lichteinwirkung nahezu unlesbar. Also leider ein echter Totalschaden…

    Anbei eine andere Karte, deren Schreiber das zunächst vermeintliche Ausbleiben der Fahrt in das Fahrt in das Rheinisch-Westfälische Industriegebiet beanstanden. Der Ton ist mit den Worten […] von diversen treuen Bürgern die Ihre Wortbrüchigkeit nicht begreifen können; es heißt doch Ein Mann ein Wort. Bessern Sie sich.[…] recht deutlich…

    Mit den besten Grüßen
    Westfale

    Anhänge:
    You must be logged in to view attached files.