aviator
Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 469

    Hallo Eckenerecki,

    Nein. Keine Fehlinterpretation von meiner Seite. Diese Fehlinterpretation wäre dann auch einer ganzen Reihe von anderen Aerophilatelisten unterlaufen. Denke deshalb, der „Gedankenfehler“ liegt in diesem konkreten Falle bei Dir. Genaue Erklärung folgt etwas weiter unten. Zunächst eine kleine Entfehlerung in Deiner Antwort. Vielleicht hast Du etwas zu schnell gelesen?

    Ich sagte nicht, dass das Luftschiff diese Post bis „Etappe Rio“ befördert hätte. Mit dem „Anschlußflug“ bis Rio (und wie Du richtig einfügst), ist das ein Flugzeug der Condor gewesen. Okay?

    Wohin die Condor nach Rio noch weiter flog, ist bei der Etappe “Anschlußflug bis Rio” ohne Belang! Warum? Ausgelobt als Zielort in Brasilien war neben der Beförderung bis Recife auch die Beförderung bis Rio. Deshalb auch die Masse an Leitvermerke FH bis Rio auf Belegen. Massen an Sammler damals wollten und bekamen auch die Etappe „Mit Anschlußflug bis Rio“. Wäre da die Post noch an Bord von LZ127 gewesen, könnte es diese Etappe „Anschlußflug bis Rio“ mangels Post doch nicht geben. Die Sammler hatten ihren Willen; Zeppelin AG und Condor bekamen mehr Geld. Über eine spätere Katalogisierung einer Etappe „Anschlußflug bis Rio“ mit Condor in einem Katalog namens Michel, haben die sich damals bestimmt noch keine Gedanken gemacht. Wozu auch, denn in anderen Katalogen geht das wunderbar!

    Und wozu solltest Du wegen dieser einen Etappe bei der Chicagofahrt mit Condor nun künftig sämtliche Etappen von Condor, auf denen jemals Zeppelinpost weiter befördert wurde dazu katalogisieren? Bei allen anderen Fahrten die „mit Condor weiter nach…“ hat das doch auch niemand haben wollen und die sind seit Jahren auch im Michel katalogisiert. Wieso jetzt und nur wegen Chicagofahrt?

    Nun noch zur oben versprochenen Erklärung, warum das im Michel fehlt. Und schau mal bitte, wo Du eventuell auch selbst schon mit daran gearbeitet hast!

    Sieger, ist bei Chicagofahrt wirklich kein „Ruhmesblatt“, aber auf Seite 202 unter 238Aab + 238Abb ist dort wenigstens die deutsche Post der Etappe bis Rio gelistet. Bilde ich nicht ab, es hat ja jeder einen Sieger.

    Roland F. Kohl auf Seite 110 unter 86. B ist die Etappe bis Rio ab FH und 86. Bb ab Berlin bis Rio gelistet.

    SLH (Schweizer Luftpost Handbuch) Seite 407 unter 190 ist „Anschlußflug bis Rio“ ab FH (ist ganz unten) gelistet. Ab Berlin nicht gelistet, da habe ich aber auch noch keinen Beleg registriert. Ohne Berlin ist hier also okay.

    Zum guten Schluss noch von der ArGe Zeppelin gleich 10(!!) Aerophilatelisten, die sich gemeinsam an die Ausarbeitung der Chicagofahrt begeben haben. Dort ist der „Anschlußflug bis Rio“ selbstverständlich auch richtig ab FH und ab Berlin katalogisiert. Bei so viel „geballten Wissens“ auch nicht anders zu erwarten! Ich empfehle Dir lieber Eckenerecki da auch besonders die Namensliste(!!), vielleicht kennst Du die aber bestimmt auch so noch.

    Keines dieser Werke wurde wegen der Listung des „Anschlußflug bis Rio“ überfüllt, oder nicht mehr „händelbar“! Solltest Du jetzt immer noch der Meinung sein, dass dies alles Fehlinterpretationen von mir sind, wären alle diese „Aero Spezialisten“, die diese Literatur verfasst haben, Verfasser von Fehlinterpretationen und das glaube ich nicht!

    Übrigens fehlt da auch noch, dass es nachbeförderte Post zur Chicagofahrt von der Ausgefallenen Zuleitung (nur über London) zur 8.SAF 1933 (siehe Michel Seite 220) gibt. Genaue Angaben welche Zuleitung wohin und wie viel kann ich da noch nicht machen. Ist nicht ganz einfach und das dauert noch bis ich mehr Material finde.

    Beste Grüße,

    Aviator

     

    Anhänge:
    You must be logged in to view attached files.