aviator
Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 469

    Im Michel wird seit vielen Jahren noch eine Druckzufälligkeit, schräger Querbalken im „H“ von „Hund“ genannt, die nur äußerst selten einmal zu finden ist. Aus diesem Grund konnte bisher auch noch kein Plattenfeld dazu gefunden werden. Den ersten Beleg fand ich 1990 und den zweiten Beleg fand ich jetzt Anfang Januar 2021. Ist also wirklich selten und ich habe auch noch keine passende Erklärung gefunden, wie dieser „schräge Querbalken“ bei dem Aufdruck entstehen konnte. Vielleicht hat ja einer von Euch eine Idee? Schon mal Danke im Vorab!

    Beste Grüße,

    aviator

    Anhänge:
    You must be logged in to view attached files.