klaus
Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 165

    Hallo Alfred, Hallo Zeppelinfreunde,


    @alfred

    Was meinst du, können wir vielleicht tauschen? Natürlich darfst du dir eine meiner Karten aussuchen…

    vielen Dank für das Lob. Da ich bereits ein Karte der Schweiz zur Etappe Havanna besitze, muss ich leider dein Angebot ausschlagen.


    @alfred

    … Sie stammt vom Wiener Händler Norbert Frischer und ist etwas überfrankiert: 6,40 Schilling + 10 Groschen Inlands-Kartenporto hätten ausgereicht. Ungewöhlich: hier fehlt der Durchgangsstempel aus „Wien 1 – Flugpost“, den ich auf einem Briefzettel zeigen kann; dafür erhielt die Karte einen Ankunftstempel vom 16. Juni bei der Rückkehr nach Wien…

    An deine Karte, die wir vor einiger Zeit diskutiert haben, kann ich mich gut erinnern. Wir haben dabei wieder einmal über die interessante Portofrage spekuliert. Belege mit Zieladresse Österreich lediglich 10 Gr. Kartenporto, für Zieladresse Ausland (hier Havanna) 24 Gr., obwohl hier der Rücktransport des Poststückes sicherlich aufwändiger war. Ein kleines Porto-Kuriosum.

    Hier Beispiele aus meiner Sammlung: Karte von Sobetzky/Necasal portorichtig als “Inlandskarte” zu 6,50 Schilling franiert, sowie eine “Davis” Karte mit Zieladresse Havanna, mit 6,65 Schilling Porto, geringfügig mit 1 Groschen überfrankiert.

    Auffällig: Ebenso wie bei deiner Karte fehlen auch hier die Abschläge des Durchgangsstempels “„Wien 1 – Flugpost“. Scheinbar nahm man es in Wien damit nicht ganz so genau, oder war nicht umbedingt erforderlich.

    Viele Grüße – und bleibt gesund!

    Klaus

    • Diese Antwort wurde geändert vor 3 Jahren, 2 Monaten von klaus.
    Anhänge:
    You must be logged in to view attached files.