klaus
Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 165

    Hallo Alfred, Hallo Zeppelinfreunde,


    @alfred

    auch hier soll es noch etwas weitergehen.

    Da hast du sicherlich recht! Gerne kann ich dich hier etwas unterstützen.

    bei zwei weiteren Karten aus der Schweiz wurden die erforderlichen 4,75 SFr. beidseitig frankiert – nicht sehr gerne gesehen bei den heutigen (Ausstellungs-) Sammlern, aber damals recht beliebt.

    Also mich stören die beidseitigen Frankaturen nicht. Sicherlich, die Belege entsprechend auf einer Ausstellungssammlung unterzubringen gestaltet sich schwieriger, aber was will man bei den ausgesprochen schönen Rückseiten der Beleg großartig kritisieren…

    Zu deiner Karte mit Adressant “Garcia” aus Havanna, habe ich die entsprechende Brief Version. Und natürlich gleicht sich auch die Siegelseite entsprechen:

    Auch wenn einer der Ikaruse gegen die Formation fliegt, viel schöner kann man wohl eine Brief Rückseite nicht gestalten…

    Übrigens: Das handschriftliche Kürzel “Ag”, welches des Öfteren auf ähnlichen Stücken zu finden ist, dürfte eine andere Version des kleinen blauen Besitzerstempels “AG” sein (siehe deine Karte) mit dessen der bekannte Sammler Anthony Graham damals seine Stücke gekennzeichnet hat.

    Mein zweiter schweizer Brief nach Havanna zeigt, dass es natürlich auch möglich war, die komplette Frankatur auf der Vorderseite unterzubringen. Natürlich fehlt hier eine schöne Formation von Ikarusen, aber auch die Postbeamten waren Kompromiss bereit. Alle Stempelabschläge findet man auf der Vorderseite!

    Viele Grüße Klaus

    Anhänge:
    You must be logged in to view attached files.