klaus
Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 165

    Hallo Alfred, Hallo Zeppelinfreunde,


    @alfred

    Kürzlich habe ich eine korrekt frankierte Karte (das gibt es auch!) mit einer anderen „Besonderheit“ erwerben können – die 4-RM-Marke blieb unentwertet! Bei genauerem Hinsehen erkennt man auch neben dem als Ankunftstempel in Lakehurst verwendeten Rhombenstempel Type I auch schwach abgeschlagen den grünen Lakehurst-Ankunftstempel vom 31. Mai. Diese Stempelkombination kennen wir eigentlich nur von der „echten“ Bordpost nach Lakehurst (und Havanna?)

    Ja, Herr Edenharter, Redakteur der Aero-Phil und “Zeppelinspezialist”, hatte wohl bei den geplanten Bordpostabgaben nach Havanna (wie wohl andere Händler auch) wenig Glück. Ähnlich deiner Karte, blieb meiner Luftpost Ganzsache, welches für Havanna vorgesehen war (ebenfalls dick unterstrichen), der Ankunftstempel aus Cuba verwehrt.

    Zwar wurde die Frankatur am 30.5.30 im Bordpostamt entwertet, die Karte gelangte aber leider nur bis Lakehurst. Vermutlich war auch hier die Enddestination Deutschland mit Schuld an der kürzeren Route. Eigentlich hätte man die Karte wohl gleich bis Friedrichshafen befördern können, die Frankatur mit 4 RM war für Mehretappen Post bis Friedrichshafen ausreichend. Ich denke man hat die Karte einfach übersehen. Sie wäre wohl, wie Alfred bereits oben vermutet, für eine Aufgabe am 22.5.30 vorgesehen gewesen.

    Übrigens, Herr Edenharter hatte wohl eine Vorliebe für Plattenfehler. Sowohl bei Alfreds nicht entwerteter Karte, wie auch bei meinem Stück findet sich der PF “Blitz neben Adler”.

    Viele Grüße Klaus

    Anhänge:
    You must be logged in to view attached files.