Willkommen Foren LZ 129 „Hindenburg“ – Gigant der Lüfte LZ 129 – Crashpost Ausgefallene Deutschlandfahrt – Gibt es davon Belege bei der Crashpost?

Ansicht von 1 Antwort-Thema
  • Autor
    Beiträge
    • erhardlz17sachsen
      Teilnehmer
      Beitragsanzahl: 49

      Beim Blättern im Michel-Katalog habe ich gelesen, dass die Deutschlandfahrt von LZ 129, die für den 1.5.37 geplant war, ausgefallen ist. Die Belege wurden mit einem besonderen Stempel gekennzeichnet. Dann sind die Belege von LZ 129 auf die Fahrt nach Nordamerika am 3.5.1937 mitgenommen worden. Hier steht dann, dass diese Belege über Köln abgeworfen wurden.

      Sind dabei alle Belege dieser Art über Köln abgeworfen worden? Oder gibt es einen Beleg, der doch weiter mit der „Hindenburg“ unterwegs war und dann beim Unglück in Lakehurst ein Opfer der Flammen wurde? Gibt es hier einen Beleg, der diese Charakteristik hat und in der Crashpost dabei ist?

      Erhard

    • eckenerecki
      Teilnehmer
      Beitragsanzahl: 123

      Alle Belege der Deutschlandfhrt sind über Köln abgeworfen worden.Die fertigen Postsäcke vom BPA 19 Frankfurt wurden wieder geöffnet, mit dem Ausfallstempel versehen und wieder in die Postsäcke zurückgesteckt. Sie wurden vollständig über Köln abgeworfen, es gab keinen Grund sie nach USA mitzunehmen, auch das Porto reichte für eine Nordamerikafahrt nicht

      Gruss  eckenerecki

Ansicht von 1 Antwort-Thema
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.