tim
Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 23

    Hallo Aviator,

    erstmal war bei mir sehr viel los die Wochen daher erst jetzt die verspätete Antwort!

    Du hast recht ich habe mich da etwas missverständlich ausgedrückt ich wollte nicht zwischen echter und unechter Bordpost in dem Sinne dass das eine am Bordpostamt in Friedrichshafen und das andere im Zeppelin selber aufgegeben wurde unterscheiden sondern zwischen: im Zeppelin geschrieben und Crew bzw. einem Passagier mitgegeben und dann aufgegeben. Irgendwie habe ich das ganze zusammengemixt und mich da schwer verständlich ausgedrückt. Zwar habe ich ein gutes Wissen zur Russlandfahrt allerdings muss auch ehrlich sagen das ich einige Wissenslücken in den grundsätzlichen Dingen zur Zeppelinfahrt habe da ich erst seit kurzem sammle, daher versuche ich mich hier etwas abzusichern und Fragen zu stellen.

    Zum Michelkatalog bzw. Siegerkatalog: Den neuen Katalog besitze ich leider nicht. Mir war nicht bewusst, dass der Katalog so grundlegend überarbeitet wurde. In dem Fall versuche ich mir mal die aktuelle Variante zuzulegen. Wirklich schade dass der siegerkatalog dann nicht wieder eine neue Auflage erhält.

    Das der Michelkatalog/Siegerkatalog Fehler hat ist mir bewusst. Was für mich nur eben irritierend war, ist dass beide Kataloge (hierbei meine ich den alten Michelkatalog) von der Existenz der Bordpost vom 10.9 nach Friedrichshafen behaupten und diese in beiden Fällen preislich nur leicht über der Bordpost vom 11.9 einordnen. Eine Variante die im Katalog fehlt oder falsch beschrieben ist, ist ja sicherlich einfacher festzustellen, als eine Variante deren Existenz behauptet wird ohne das es Sie gegeben hat.

     

    Viele Grüße