tim
Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 25

    Hallo Aviator,

    sehr gut ! dann kann ich das ganze als Fehler vom Sieger und Michelkatalog abhaken. Der Belege mit deutsch und schweizer Mischfranktur kenne ich zwar, allerdings sind mir nur 3 bekannt und du hast ja 4 gelistet ! Wäre interessant die anderen zu sehen. Ich habe mal im Anhang einen Brief angehangen, der ein bisschen von den mir anderen bekannten abweicht, denn die Adresse ist hier nicht handschriftlich. Deinen Beleg aus dem Anhang ist mir allerdings bekannt. Ja streng genommen hat der Brief natürlich auch die Hinfahrt mitgemacht. Das interessante ist allerdings auch der Tagesstempel aus Moskau vom 10.09. Das heist er wurde mit einem Moskauer Tagesstempel versehen, bevor der Bordpoststempel vom 11.9 benutzt wurde. Hier gibt es noch eine weitere Variante und zwar Briefe die an Ferdinand Funk versendet wurden, denn Sie tragen ebenfalls den Moskauer Tagesstempel und den Bordpoststempel vom 11.9. (mir sind 4 von Ferdinand Funk bekannt).

    Könnte es vielleicht sein das die “echte” Bordpost die auf der Graf Zeppelin geschrieben wurde keinen Tagesstempel hat während die die der Mannschaft mitgegeben wurde mit dem Tagesstempel versehen wurde ?