tim
Teilnehmer
    Beitragsanzahl: 23

    Auch andere in dieser Zeitschrift abgebildete Belege dieser Art werden auf die gleiche Art vom Autor interpretiert. Was aber gegen diese Hypothese spricht ist ein Beleg in diesjährigen Felzmannauktion

    Es handelt sich um den einzigen mir bekannten Beleg der von S.K Mitritsch aufgegeben wurde und einen Einschreibezettel besitzt. Zudem auch der einzige der mit einer zeppelinmarke frankiert ist. Hier findet sich ebenfalls eine rote Zahl in der rechten unteren Ecke. Die Zahl dort stimmt aber nicht mit der Zahl auf dem R-Zettel überein. Sodass man hier vermuten könnte, dass es sich um eine Nummerieung handelt.

     

     

    Viele Grüße