Mit seinem Buch „Dresdens Tor zum Himmel“ hat Roland Fuhrmann ein wissenschaftliches und zugleich zeitgeschichtliches Werk auf der Basis seiner Dissertation geschaffen. Im Thelem-Verlag erschien 2019 die 1. Auflage mit dem Untertitel: „Die erste aerodynamisch geformte Luftschiffhalle und ihr Einfluss auf die Baugeschichte“. Mit den Bildern, den aufgespürten Dokumenten und herausgefundenen Zusammenhängen kann das Buch jedem Zeppelin-Freund eine Menge Informationen vermitteln. Für mich als LZ 17-Fan war es schon durch den Standort Dresden und die Hallen in Liegnitz und Posen interessant. Aus der eingefügten Rezension und der Übersicht kann sich jeder ein Bild machen. (Auch im Forum enthalten.)

Stahlbau_05-2020_-Karl-Eugen_Kurrer_Rezension_Roland-Fuhrmann

Fuhrmann_Dresdens-Tor-zum-Himmel_Abstract-Inhalt-Index

Nun plant der Verlag eine Neuauflage für 2021 für die jetzt Vorbestellungen möglich sind. Es sind ein paar Seiten dazugekommen und lohnt die Anschaffung. Vielleicht ist es eine Idee als Gutschein für Weihnachten.

Wer Interesse hat oder noch Fragen, der kann sich über die ARGE melden oder mir direkt eine Mail schreiben an: info@zeppelin-sachsen.de

Erhard Rothbauer