Im Hotel „Wessinger“ in Neu Isenburg fand die Jahreshauptversammlung 2021 der ARGE Zeppelinpost statt. Der Vorstand hatte eingeladen und es waren 9 Mitglieder vor Ort anwesend. Es waren gute vier Stunden Austausch über die zurückliegende Zeit und den Ausblick auf die Zukunft unserer Arbeitsgemeinschaft.

 

Leider hat uns die pandemische Lage nicht erlaubt, wie sonst über das Jahr persönliche Treffen zu organisieren. Messen und Ausstellungen wurden abgesagt oder fanden nur vereinzelt statt. Um so besser, dass die JHV in Präsenz als 2-G-Veranstaltung stattfinden konnte. Leider mussten wir wieder einen Rückgang der Mitgliederzahl feststellen. Es ist also ein wichtiges Gebot, sich intensiv um die Zukunft der Gemeinschaft zu kümmern. Hierzu waren die Schwerpunkte in der Diskussion die neue Homepage und ihre Wirksamkeit, die aktive Mitwirkung der Mitglieder und die Vorbereitung auf das Jubiläum „50 Jahre ARGE“ in 2023. Hierfür gab es ein Ideen-Papier und wir haben sozusagen ein „Festkomitee“ gebildet, dass sich dabei aktiv einsetzen wird. Für die kommende Zeit soll es dann auch virtuelle Treffen der Mitglieder und Freunde der Zeppeline geben. Den Abschluss der Tagung bildete der individuelle Austausch, bei dem Belege und Dokumente gesichtet wurden und das eine oder andere Exemplar den Besitzer gewechselt hat.

Der Vorstand und die Anwesenden Mitglieder freuen sich darauf, dass über diese Ausrichtung der Arbeit das Interesse am Mittun wieder wächst. Gerne nehmen wir neue Interessenten in unseren Kreis auf.

Erhard Rothbauer